Ausflüge in Norddalmatien

Ausflug Kornati-Inseln Kroatien

In der Umgebung von Pakoštane bieten sich viele verschiedene Ausflugsziele an, die ihr entweder selbst oder auf einer angebotenen Tour per Bus oder Schiff erkunden könnt.

Wir stellen euch hier die bekanntesen und lohnenswertesten vor:

Zadar Altstadt Kroatien

Zadar

(ca. 35 km)

Die einstige Hauptstadt Dalmatiens liegt in der Region Norddalmatien und zieht durch ihre Lage am Meer, die historische Altstadt und ihre schönen Nebenorte jedes Jahr Touristen und prominente Persönlichkeiten aus der ganzen Welt an.

Mehr Infos hier: www.kroati.de

(Foto: kroati.de)

Sibenik Norddalmatien Kroatien

Šibenik

(ca. 45 km)

Šibenik ist eine alte Hafenstadt in Norddalmatien, unweit der Einmündung der Krka von der Adria aus. Die Stadt mit den auf verschiedenen Anhöhen thronenden alten Festungen besteht aus dem älteren Teil mit schmalen und steilen Gassen und den im Norden und Südosten gelegenen neueren Vierteln.

Šibenik ist eine bezaubernde historische Stadt mit der bekannten Kathedrale des Heiligen Jakob, einem der originellsten Bauwerke des europäischen Spätmittelalters.

Mehr Infos hier: www.kroati.de

(Foto: planetware.com)

Split Hafen Promenade Kroatien

Split

(ca. 140 km)

Split ist die größte Stadt in Dalmatien und zugleich eine Kulturmetropole. Dank ihrer 1700-jährigen Geschichte bietet sie zahlreiche kulturelle und historische Denkmäler. Der Diokletian-Palast von Split wurde von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen.

Mehr Infos hier: www.kroati.de/

(Foto: kroati.de)

Trogir Altstadt Kroatien

Trogir

(ca. 100 km)

Trogir ist eine Stadt mit 2300-jähriger Tradition – einer Tradition, die durch die Einflüsse der Griechen, Römer und Venezianer viele Facetten erhielt.

Trogirs historisches Zentrum, das von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt wird, liegt auf einer künstlich angelegten Insel und beherbergt historische Paläste, Türme und Festungen.

Mehr Infos hier: www.kroati.de

(Foto: kroati.de)

Vrana-See Norddalmatien Kroatien

Vraner See

(ca. 4,5 km)

Der Naturpark Vransko jezero (Vrana-See) ist ein Naturschutzgebiet. Der Vrana-See ist der größte Süßwassersee Kroatiens und liegt zwischen den Ortschaften Pakoštane und Vrana.

Er erstreckt sich parallel zur Küste und ist stellenweise weniger als einen Kilometer vom Meer entfernt.

Mehr Infos hier: vransko-jezero.hr

(Foto: kroatien-adrialin.de)

Krka- Nationalpark

(ca. 60 km)

Wenige Kilometer hinter Sibenik eröffnen die Tore des Nationalparks Krka mit Blick und Zugang zu einer einmaligen, paradiesischen Flusslandschaft, die ihresgleichen vergeblich sucht.. Das beeindruckendste und schönste am Park ist der Fluss selbst, der im Parkgebiet übersieben große Wasserfälle sowie dutzende Anstauungen, Verengungen und Stromschnellen 46 Höhenmeter überwindet und auf jedem einzelnen ein neues, faszinierendes Gesicht zeigt.
Mehr Infos: www.nationalpark-krka.de

Plakenica-Nationalpark

(ca. 65 km)

Paklenica befindet sich auf dem südlichsten Teil von Velebit, des grössten Gebirges des Dinarischen Massivs. Die Hauptattraktionen des Nationalparks sind die zwei atemberaubenden, in den Berg eingeschnittenen Schluchten Velika und Mala Paklenica mit vielen ungewöhnlichen karstigen Reliefformen und mehreren Höhlen, die sich von schwindelerregender Höhe hinab zum Meer hinziehen.
Mehr Infos: www.kroati.de


Kornati-Nationalpark

(nur per Boot erreichbar)

Die Kornati Inseln, der Archipel der Kroaten, haben ihren Namen von ihrer größten Insel,Kornat (32,6 km²). Der Archipel ist eine der faszinierendsten Meereslandschaften mit 140 Inseln und Riffen und ein Paradies für Bootstouristen und Fischer. Es ist eine mit kleinen Feldern und pittoresken Oasen, mit schattigen Kiefern und Olivenbäumen gesprenkelte Landschaft. Aufgrund ihrer einzigartigen Formen und Schönheiten wurde das Kornati-Archipel 1980 zum Nationalpark erklärt.
Mehr Infos: www.kroati.de


Plitvicer-Nationalpark

(ca. 160 km)

Die Plitvicer Seen sind aus gutem Grund nicht nur der größte, sondern auch der älteste und bekannteste Nationalpark in Kroatien – und als eine der ersten Landschaften weltweit zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt worden. In der fast unberührten Natur des ca. 300.000 ha großen Parks bietet Lebensraum für zahlreiche geschützte Pflanzen, wie den Frauenschuh. In den dichten Wäldern des Parks leben Bären, Wölfe und Wildschweine. Den Park kann man auf “eigene Faust” erkunden oder eine der zahlreichen vorgeschlagenen Besichtigungsrouten unternehmen.
Mehr Infos: www.plitvicer-seen.de


Aquapark Solaris

(ca. 50 km)

Er ist der erste Wasserpark im Herzen Dalmatiens. Auf einer Gesamtfläche von 7800 m2 erstreckt sich der neue AquaPark zwischen dem Solaris Kinderhotel Andrija **** und dem Solaris Hotel Jakov ****. Der Solaris AquaPark hat ein einzigartiges Design und bietet viele neue Attraktionen für Familien mit Kindern und Abenteuerlustige jeden Alters.

Mehr Infos: www.solarisbeachresort.de